Lifestyle » Konzerte

Phantogram in Berlin - 14.11.2012 im Postbahnhof

Phantogram in Berlin - 14.11.2012 im Postbahnhof

© FKP Scorpio

Phantogramme sind optische Täuschungen, bei denen die Komposition von 2D-Bildern im Auge ein 3D-Objekt bildet. Auf die Musik von Phantogram übertragen könnte man von Elektro-und Gitarrenschichten sprechen, die einen objektiv großartigen Sound ergeben!

Eine ganz wundervolle Platte hatte das New Yorker Duo, bestehend aus Josh Carter und Sarah Barthel, da in ihrem kleinen, abgeschiedenen Proberaum in einer verlassenen Scheune produziert. Allerdings klingt die Musik ganz und gar nicht nach Scheune oder dem ländlichem Idyll der Studentenstadt Saratoga Springs (in der sich die Scheune befindet) - eher dunkel funkelnd, pochend, pulsierend und betörend war der Mix aus HipHop-Beats, Shoegazer-Sounds und verhuschtem Gesang auf ihrem 2009er Debüt "Eyelid Movies". Zum Augenschließen lädt es tatsächlich ein, es passiert jedoch zu viel, als dass man einschlafen könnte bzw überhaupt möchte.

Josh Carter hatte zuvor schon mit seinem Bruder in New York einige Jahre an Songs gefeilt, allerdings ohne richtigem Erfolg. Bis er irgendwann die Nase voll von der Großstadt und seinem fensterlosen, überteuertem Zimmer hatte, und sich kurzerhand mit seiner alten Schulfreundin Sarah Barthel 40 Kilometer nördlich von New York ein Häuschen kaufte. Standort-und Besetzungswechsel, das waren die zwei entscheidenden Impulse. Eine neue EP namens " Nightlife" ist jüngst erschienen, welche den bewährten Sound, der von ihnen selbst "Street Beat Psyche Pop" getauft wurde, weiterführt.

Postbahnhof
Straße der Pariser Kommune 3 - 10
10243 Berlin

Drucken

Mehr Konzerte

LIFESTYLE

HOTELS UND PENSIONEN IN DER NÄHE: