Lifestyle

Sonntagskonzerte in Berlin - 8.7.-26.8.2012 - Open Air vorm Bode-Museum

Sonntagskonzerte in Berlin - 8.7.-26.8.2012 - Open Air vorm Bode-Museum

Mitglieder des Ensembles Berlin Counterpoint

Am Sonntag beginnen wieder die beliebten Sonntagskonzerte vorm Bode-Museum. Wenn die Sonne gerade untergegangen ist, die Pforten des Bode-Museums längst geschlossen sind, dann wird an lauen Sommerabenden auch in diesem Sommer das schmucke Museumsportal illuminiert und musikalisch verzaubert: Ganz unterschiedliche Ensembles laden zum klassischen Musikgenuss unter freiem Himmel ein – und das bei freiem Eintritt! Duos, Trios, Bläserensembles und gar ein ganzes Symphonieorchester werden unter den Arkaden erklingen. Die Spree, das Bode-Museum und die Museumsinsel bilden die Kulisse für acht Open Air Sonntagskonzert-Abende. Eine kleine Bar und Bestuhlung warten auf aufmerksame Konzertbesucher und Abendspaziergänger.

Mitglieder des Ensembles Berlin Counterpoint:

Sacha Rattle – Klarinette
Seit seinem hochgelobten Solodebüt als Klarinettist im Jahr 2009 in der Berliner Philharmonie gilt Sacha Rattle in der Musikwelt als angesehener Solist. Seine Spielweise zeichnet sich durch eine außergewöhnliche Sensibilität und einen einzigartig warmen Klang aus. Mit ihr begeisterte er das Publikum bereits auf zahlreichen Festivals in Europa, z. B. dem Schleswig-Holstein Musik Festival, bei Gidon Kremers Kammermusikfest in Lockenhaus und dem AnimaMundi Festival in Italien.
Neben seiner Solokarriere ist Rattle auch in verschiedenen Kammermusikensembles ein gern gesehener Gast. Gemeinsam spielte er schon mit bekannten Künstlern wie Katia und Marielle Labèque, François Leleux, Pascal Moragues, Sir Simon Rattle sowie Claudio Bohorquez. Regelmäßig gibt er Konzerte mit seiner Duopartnerin Zeynep Özsuca und spielt als Gast im Sheridan Ensemble. Ferner gab er im November 2011 sein Solo-Debüt in Asien beim Taiwan National Symphony Orchestra, wo er Werke von Copland und Debussy spielte.

Geboren wurde Rattle 1983 in London. Seit seinem neunten Lebensjahr lernte er am Konservatorium in Birmingham Klarinette. 2005 machte er am Oberlin Conservatory of Music in Ohio bei Richard Hawkins sein Diplom. Sein Interesse an der deutschen Schule des Klarinettenspiels führte ihn schließlich nach Berlin. An der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ erhielt er Unterricht von Karl-Heinz Steffens und schloss sein Studium unter Wenzel Fuchs und Ralf Forster ab.

Berker Sen – Fagott
Berker Sen wurde in Izmir (Türkei) geboren. Seinen ersten Fagottunterricht erhielt er im Alter von 13 Jahren durch Orhan Nuri Goktürk und Tahsin Arslan an der Hacettepe Universität, dem Staatlichen Konservatorium in Ankara. Es folgte das Studium bei Graham Salvage am Royal Northern College of Music in Manchester (England) und bei Professor Volker Tessmann an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin. Berker Sen nahm darüber hinaus an Meisterkursen von Professor Klaus Thunemann und Professor Sergio Azzolini teil.

Er war von 2005 bis 2006 stellv. Solofagottist des Macao Sinfonie Orchester und von 2006 bis 2009 Solofagottist beim Shenzhen Sinfonie Orchester unter Professor Christian Ehwald. 2009 war er Akademist der Staatskapelle Berlin unter Daniel Barenboim, 2010 trat er als Solofagott in der Württembergischen Philharmonie Reutlingen an. Berker Sen gab bereits zahlreiche Konzerte als Solist und Kammermusiker. Seit 2010 ist er Fagottist im West-Eastern Divan Orchester unter Daniel Barenboim, seit 2011 studiert er in der Soloklasse bei Professor Ole Kristian Dahl.

Zeynep Özsuca – Klavier
Mit ihrer besonderen Begabung, musikalischen Impulsen sensibel zu folgen und zugleich souverän zu führen, gilt die türkische Pianistin Zeynep Özsuca als eine der großen Ensemble-Pianistinnen unserer Zeit. Weltweit musiziert sie als Solistin, Klavierbegleiterin und in verschiedenen Kammermusikensembles. 1984 in Ankara geboren, begann Zeynep bereits mit vier Jahren Klavier zu spielen. Ihr Klavierstudium begann sie am Staatlichen Konservatorium der Universität Hacettepe in Ankara. Nachdem Zeynep im Jahr 2001 den Wettbewerb junger Solisten in Istanbul gewann, ging sie in die USA, um bei Péter Takács am Oberlin Conservatory of Music in Ohio zu studieren. Seit 2008 studiert sie bei Alexander Vitlin an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ in Berlin Korrepetition.

Zeynep hat bereits mit namhaften Dirigenten wie Gustavo Dudamel, Simon Halsey und Sir Simon Rattle zusammengearbeitet und als Korrepetitorin Magdalena Kožená und Rolando Villazón begleitet. Als Kammermusikerin spielte sie bereits auf verschiedenen renommierten Bühnen, darunter in der Berliner Philharmonie, im Palau de la Musica Valencia und beim Schleswig-Holstein Musik Festival. Ihr Konzert für die Juan March Stiftung in Madrid im Jahr 2010 wurde live vom spanischen Klassiksender RNE übertragen. Sie tritt regelmäßig mit ihrem Duopartner Sacha Rattle auf.

Sonntagskonzerte, 8. Juli - 26. August 2012
Ort: Portal vorm Bode-Museum, Monbijoubrücken, Berlin Mitte

Veranstalter: Hexenkessel und Strand GmbH in Zusammenarbeit mit den Besucher-Diensten der Staatlichen Museen zu Berlin

Konzertbeginn: 20.30 Uhr
Eintritt frei, Spenden willkommen

Drucken

LIFESTYLE