The Love Bülow in Berlin - 27.10.2012 im Maschinenhaus der Kulturbrauerei

  • © Motor Music

Steil bergauf ging es in letzter Zeit für die Berliner und ihren Indie-Rap. Der hat allerdings nichts britisch schrammeliges an sich, sondern fährt vehement ins Tanzbein. "Menschen sind wie Lieder" propagiert das neue Album - jetzt wieder live und laut.

Es grenzt an ein Wunder, dass diese Schublade von niemandem vorher aufgemacht wurde - Trommelwirbel und Tataa: Der Indie-Rap! Und erfunden haben es anscheinend The Love Bülow aus Berlin. So weit, so gut, aber wie klingt's? Ein Anhaltspunkt ist der Bandname, der sich aus dem "The Love Below"-Album von Outkast ableitet und deren Experimentiertfreudigkeit auch bei den Berlinern durchschimmert.

Ansonsten steckt da viel Funk und Soul drin und auch die Discokugel kreist auf Hochtouren. Und in ihren Texten wird glaubwürdig Stellung bezogen, aber vor allem stimmt der Flow. Hier werden Genregrenzen clever ignoriert und Puristen der betroffenen Lager wird geraten, einen weiten Bogen um diese Band zu schlagen. Trotzdem geht das Album-Debüt "Menschen sind wie Lieder" (was nicht heißen soll, dass die meisten schlecht sind!) als durchweg gelungen durch und live geht's richtig ab.

Maschinenhaus der Kulturbrauerei
Schönhauser Allee 36
10435 Berlin

Maschinenhaus der Kulturbrauerei

Club/Veranstaltungsraum
Schönhauser Allee 3610435 Berlin (Mitte-Tiergarten-Wedding)

Mehr Konzerte in Berlin

NIGHT BEATS im Berliner White Trash - 23.9.2016

NIGHT BEATS im Berliner White Trash - 23.9.2016

Im Januar erschien mit "Who Sold My Generation" das neue Album von Night Beats via Heavenly Recordings. Nach dem selbstbetitelten Debüt aus dem Jahr 2011 sowie "Sonic Bloom" aus 2013 folgt nun das neue Studioalbum des amerikanischen Trios.