IWRESTLEDABEARONCE in Berlin - 22.9.2012 im K17

  • P. Romo

Iwrestledabearonce spielen nicht nach den Regeln.
Wenn man das von ihrem zweiten Album „Ruining It For Everybody“ erwartet, sollte man vielleicht einfach besser die Fliege machen. Wenn man aber gerne mit dem Feuer spielt, dann ist das hier der richtige Soundtrack.
Der unerschrockene Fünfer aus Shreveport, LA knüppelt immer noch auf höchstem Niveau und treibt „Ruining It For Everybody“ mit einem psychotischen, polyrhythmischen Groove an. Zugleich stehen Iwrestledabearonce aber auch voll und ganz zu ihrem inneren Radiohead und exorzieren ihre furchterregenden Emotionen elegant mittels Sängerin Krysta Cameron. Sie ist vielleicht nicht Regan aus „Der Exorzist“, lässt ihre Dämonen aber trotzdem zum Spielen raus.
Auf der ersten Album-Single „Karate Nipples“ verebbt eine Halsbrecher-Gitarren-Serie im eindringlichen Chorus des Songs. Andernorts, bei „Next Visible Delicious“, entgleisen störanfällige Electro-Beats in ein Death-Metal-Vaudeville-Delirium. Der Schluss-Track „Button It Up“ wagt sich in raue, wahrhaftige Dunkelheit hinaus. Iwrestledabearonce haben die harte Musik ruiniert, denn ab jetzt kann niemand mehr mit ihnen mithalten.

Jetzt Tickets sichern: IWRESTLEDABEARONCE in Berlin - 22.9.2012 im K17!

K 17/ Jailbreak
Pettenkofer Str. 17A
10247 Berlin

K 17/ Jailbreak

Club
Pettenkofer Str. 17A10247 Berlin (Friedrichshain-Kreuzberg)

Mehr Konzerte in Berlin

NIGHT BEATS im Berliner White Trash - 23.9.2016

NIGHT BEATS im Berliner White Trash - 23.9.2016

Im Januar erschien mit "Who Sold My Generation" das neue Album von Night Beats via Heavenly Recordings. Nach dem selbstbetitelten Debüt aus dem Jahr 2011 sowie "Sonic Bloom" aus 2013 folgt nun das neue Studioalbum des amerikanischen Trios.